Atelierhaus Wuhrstrasse 8/10, Zürich, 2020

Das Atelier- und Wohnhaus an der Wuhrstrasse 8/10 in Zürich ist ein einzigartiger Ort: Auf Initiative der 1948 gegründeten Baugenossenschaft Maler und Bildhauer Zürich entwarf der Architekt Ernst Gisel 1953 ein Gebäudeensemble mit acht Wohnungen und zwölf Ateliers. Eine Utopie von selbst gestaltetem Arbeits- und Lebensraum wurde Wirklichkeit. 54 Künstlerinnen und Künstler haben seither von der Wuhrstrasse aus das Kunst- und Kulturleben von Zürich und der Schweiz geprägt.


Arbeiten & Wohnen - Geschichte und Gegenwart des Atelierhauses Wuhrstrasse 8/10

1. Auflage, 2021
Herausgegeben von der Baugenossenschaft Maler und Bildhauer Zürich

Idee: Pietro Mattioli
Mit Beiträgen von Stefan Burger, Adam Jasper, Caroline Kesser, Bruno Maurer, Burkhard Meltzer, Gabrielle Schaad und Stefan Zweifel.
Foto-Inserts von Georg Aerni und Zara Pfeifer, Kunst-Inserts von Marieta Chirulescu, Stephan Janitzky, Verena Kathrein & Ariane Müller, Adriana Lara, Manfred Pernice, Christian Philipp Müller, Erik Steinbrecher, Constantin Thun und Georg Winter.

Gestaltung: Teo Schifferli

Verlag Scheidegger & Spiess
Deutsch
Broschur

260 Seiten, 129 farbige und 125 sw Abbildungen

31 x 23 cm

ISBN 978-3-03942-030-8



The studio and residential building at Wuhrstrasse 8/10 in Zurich is a unique place: Commissioned by the Painters & Sculptors Building Cooperative Zurich, founded in 1948, eminent Swiss architect Ernst Gisel (1922–2021) designed this ensemble of buildings comprising eight
apartments and twelve artist studios in 1953. Thus, a utopia of self-organized working and living space became reality. Since then, fifty-four artists have left their mark on the artistic and cultural life of Zurich and Switzerland from their home on Wuhrstrasse 8/10.


Working & Living - History and Presence of Studio House Wuhrstrasse 8/10

1st edition, 2021

Edited by the Painters & Sculptors Building Cooperative Zurich
Idea: Pietro Mattioli
With Contributions by Stefan Burger, Adam Jasper, Caroline Kesser, Bruno Maurer, Burkhard Meltzer, Gabrielle Schaad, and Stefan Zweifel.

Photo-Inserts by Georg Aerni and Zara Pfeifer, Art-Inserts by Marieta Chirulescu, Stephan Janitzky, Verena Kathrein & Ariane Müller, Adriana Lara, Manfred Pernice, Christian Philipp Müller, Erik Steinbrecher, Constantin Thun, and Georg Winter.

Design: Teo Schifferli

Verlag Scheidegger & Spiess

English

Paperback

260 pages, 129 color and 125 b/w illustrations

31 x 23 cm

ISBN 978-3-03942-031-5